Aktuelles

 Stellenausschreibung für einen Gemeindearbeiter

Stellenausschreibung für einen Gemeindearbeiter

Die Stadt Mülheim-Kärlich sucht zum nächstmöglichen Zeitpunkt
einen Gemeindearbeiter (m/w/d, Vollzeit, unbefristet).

Aufgaben und Einsatzbereiche insbesondere:

  • Reinigungs- und Unterhaltungsarbeiten auf Straßen, Wegen und Plätzen
  • Pflegearbeiten in Grünanlagen und auf Friedhöfen
  • Übernahme kleiner Wartungs- und Werterhaltungsarbeiten in städtischen Liegenschaften
  • Pflegearbeiten in Grünanlagen und auf Friedhöfen
  • Hausmeistertätigkeiten auch bei Veranstaltungen (auch an Wochenenden)
  • Winterdienst
  • sonstige anfallende Arbeiten in der Stadt Mülheim-Kärlich

Wir erwarten:

  • eine abgeschlossene Ausbildung als Gärtner (m/w/d) im Garten- und Landschaftsbau oder in einem ähnlichen Beruf
  • selbstständiges Arbeiten sowie Teamfähigkeit
  • freundliches und sicheres Auftreten
  • körperliche Belastbarkeit und Höhentauglichkeit
  • selbstständiges Arbeiten sowie Teamfähigkeit
  • Spaß an der Arbeit im Freien
  • Bürgernähe
  • Zuverlässigkeit, Loyalität, Flexibilität, Verantwortungsbewusstsein
  • Einsatzbereitschaft und körperliche Belastbarkeit
  • Führerschein Kl. CE
  • Flurförderschein oder Erdbaumaschinenführer

Wir bieten:

  • einen vielseitigen Arbeitsplatz
  • umfangreiche Fort- und Weiterbildungsangebote
  • ein attraktives betriebliches Gesundheitsmanagement
  • einen sicheren Arbeitsplatz mit Jahressonderzahlung, betrieblicher Altersvorsorge, vermögenswirksamen Leistungen und ggf. Leistungsentgelt
  • sehr gutes Betriebsklima

Die Vergütung erfolgt nach der Entgeltgruppe 5 des Tarifvertrages für den öffentlichen Dienst (TVöD). Für schwerbehinderte Bewerber (m/w/d) gelten die gesetzlichen Vorschriften.

Interessiert?
Dann senden Sie uns Ihre Bewerbungsunterlagen an:
Verbandsgemeinde Weißenthurm
Kärlicher Straße 4
56575 Weißenthurm
E-Mail: bewerbung[at]vgwthurm.de


Die Bewerbungsfrist endet am 31.01.2022

Bitte verzichten Sie bei Ihrer Bewerbung auf eine Bewerbungsmappe.


Voriger Beitrag Zurück zur Übersicht Nächster Beitrag
Mülheim-Kärlich - lebenswere Stadt