Wanderwege

Mülheim-Kärlich bietet hervorragende Möglichkeiten zum Wandern in herrlicher Umgebung. Einige Rundwanderwege finden Sie weiter unten.

Das Wanderhighlight ist der Streuobstwiesenweg:

Frühlingserwachen zur Blütezeit der Obstbäume! 
Doch auch zu jeder anderen Jahreszeit begeistern fabelhafte Panoramaausblicke und kurzweilige Wegeführung.
Spannende Erlebnisstationen für alle Sinne runden den Themenweg ab. 

Neugierig?

Hier erfahren Sie mehr zum "Streuobstwiesenweg"...




In der Verbandsgemeinde Weißenthurm gibt es weitere sehenswerte Wanderwege, z.B.

  • Rhein-Burgen-Weg
  • Kelten-Rundwanderweg
  • Netterundweg
  • Wasserlehrpfad

Radwanderwege

Mülheim-Kärlich liegt in unmittelbarer Nähe zum Rhein-Radweg nördlich der Stadt Koblenz. In der Talweitung des Neuwieder Beckens gelegen, bietet sie im gesamten Abschnitt des engen Mittelrheintals zwischen Bingen und Bonn eine der wenigen Möglichkeiten, ohne steile Anstiege die angrenzende Landschaft zu erkunden.
Die geografische Lage ist durch den Rheinstrom und die Höhenzüge der Eifel am Horizont geprägt. Weite Obstanbauflächen bieten vor allem im Frühjahr eine wunderschöne Kulisse. Trotz der dichten Besiedlung, verläuft das Radwegenetz fast durchgehend auf eigenen Wegen bzw. Gemeindestraßen.
Das Netz wird ständig ergänzt – derzeit stehen Ihnen bereits 51 km, inklusive des Rhein-Radweges, zur Verfügung.

Hier finden Sie die Radwanderkarte der Verbandsgemeinde Weißenthurm.