Ehemaliger Prälatenhof (Kirchstraße 15)

Der Prälatenhof, ehemals in kurfürstlichem, heute in Privatbesitz, beherbergte und versorgte die Geistlichen in Begleitung der in Kärlich weilenden Kurfürsten. Er ist auf der Nordseite mit einem hölzernen Altan (5 Arkaden), innen mit einer großzügigen Holztreppe und mit Barack-Stuckdecken ausgestattet. Das ehemals repräsentative Wohnhaus des Hofes mit Krüppelwalmdach und flachem Dreieckgiebel zur Straße besteht aus Bruchsteinen, die Fenster haben Basaltsteinfassungen.