Stadtbürgermeister und Wirtschaftsförderin begrüßen Neuinhaber des Kerzencenters Mülheim-Kärlich

Anlässlich der Übernahme des Kerzencenters im Gewerbepark Mülheim-Kärlich durch Mank Designed Paper Products besuchten Stadtbürgermeister Uli Klöckner und Wirtschaftsförderin Kim Weirich die Unternehmerfamilie Hümmerich um Geschäftsführer Lothar Hümmerich.

Mit Eintritt der bisherigen Inhaber in den Ruhestand im vergangenen Jahr hat der Dernbacher Spezialist für Table-Top-Produkte das Kerzencenter übernommen und begonnen, es zu einem modernen Factory-Outlet umzugestalten. Lothar Hümmerich erläuterte das Angebot des Unternehmens: "Die Kundinnen und Kunden finden neben einer breiten Kerzenauswahl noch mehr Möglichkeiten zur proffessionellen Tischgestaltung für jeden Anlass. Insbesondere Servietten, Tischdecken, Tischläufer, Platzsets, Untersetzer und vieles mehr können an einer Vielzahl attraktiver Showtische erlebt werden."

Stadtbürgermeister Uli Klöckner und Wirtschaftsförderin Kim Weirich zeigten sich erfreut, dass das alteingesessene Kerzencenter, welches es bereits seit 20 Jahren im Gewerbepark Mülheim-Kärlich gibt, lückenlos einen neuen Besitzer gefunden hat. "Ich hoffe, Sie machen hier erfolgreiche Geschäfte und bedanke mich herzlich, dass Sie den Gewerbepark Mülheim-Kärlich als Standort Ihres Factory-Outlets gewählt haben", so der Stadtchef Uli Klöckner.

Hinter Mank Designed Paper Products steckt ein weltweit agierendes Unternehmen, welches sich auf die Herstellung hochwertiger Einwegprodukte für Gastronomie und Hotellerie, aber auch auf den Bereich Catering & Care spezialisiert hat und sich in diesem Bereich zu den Marktführern zählen darf. Das im Jahr 1930 von Alfred Mank gegründete Unternehmen beschäftigt derzeit rund 200 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter.

Foto: Die Unternehmerfamilie Lothar Hümmerich (1.v.l.), Lukas Hümmerich (2.v.l.) und Rotraud Hümmerich (3.v.l.) gemeinsam mit Mitarbeitern des Kerzencenters sowie Stadtbürgermeister Uli Klöckner (1.v.r.) und Wirtschaftsförderin Kim Weirich (3.v.r).