Mülheim-Kärlich hilft sich!

Helfer in Mülheim-Kärlich gesucht!
Hilfsbedürftige Personen können sich bei der Stadt melden!

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

zur langsameren Verbreitung des Coronavirus sind wir alle angehalten unsere Sozialkontakte einzuschränken. Nur hierdurch kann eine weitere Verteilung des Virus mit breiter Verteilung auf alle Bevölkerungsschichten verhindert werden. Gemeinsam müssen wir dafür sorgen, dass besonders gefährdete, ältere und hochbetagte Menschen sowie Menschen mit Vorerkrankungen geschützt werden.
Weiterhin kann es auch in unserer Stadt vorkommen, dass einige Bürgerinnen und Bürger sich in häusliche Quarantäne begeben müssen.

All diese Menschen sind auf die Hilfe von außen angewiesen!
Wir alle in unserer Stadt müssen in einer solchen Ausnahmesituation zusammenrücken und uns nach Möglichkeit gegenseitig unterstützen.

Wir möchten aktiv und vorsorglich für unsere Stadt aufrufen, wer ist bereit für betroffene Bürgerinnen und Bürger Einkäufe oder kleinere Erledigungen zu übernehmen?
Wir suchen freiwillige Helferinnen und Helfer!  (Möglichst jüngere Menschen, die nicht zur obengenannten Risikogruppe gehören.)
Sollten Sie die Möglichkeit haben und Hilfe für die betroffenen Bürgerinnen und Bürger leisten können, dann melden Sie sich bitte bei der Stadt unter der unten angegebenen Telefonnummer oder den nachstehend angegebenen Kontaktdaten.

Betroffene Bürgerinnen und Bürger, welche in der aktuellen Situation nicht selbst oder durch Angehörige, Freunde oder Nachbarn unterstützt werden können, melden sich bitte bei der Stadt unter der untenstehenden Telefonnummer oder den Kontaktdaten.

Ihr Stadtbürgermeister

Gerd Harner

Kontaktdaten:
Während der Öffnungszeiten des Rathauses (Mo, Di, Fr 8 – 12 Uhr, Do 8 – 12 Uhr und 14 – 18 Uhr) 
02630/9455-0 oder 0151/27008664
Mailadresse Rathaus Mülheim-Kärlich: